Stricknadel- Utensilo

Nach dem nun meine Nähgalerie so einigermaßen fertig eingeräumt ist, müssen natürlich auch die ganzen Kleinigkeiten ordentlich verstaut werden.

Angefangen bei den Stricknadeln.
Ich habe nämlich beim Einräumen festgestellt, dass ich jede menge Nadelspiele habe und ich war schon kurz davor neue zu kaufen. Die hatte ich echt garnicht mehr in Erinnerung  😉

Damit nun alles seinen Platz hat:

  • Nadelspiel 20cm: 4 und 4.5
  • Nadelspiel 15cm: 2.5, 3.0, 3.5, 4.0 und 4.5
  • Stricknadeln 3.5, 4.0, 4.5, 5.0, 5.5, 6.0,  7.0, 8.0
  • 4 Nadelseile: 1 x für ca. 60 cm, 2 x für ca. 80 cm und 1 x für ca. 100 cm
  • Nadelmaß
  • 2 Reihenzählerringe

Habe ich mir überlegt ein Utensil zu nähen.

Utensilo2

Das ganze wurde ohne Schnittmuster gefertigt. Ich habe einfach los genäht. Das Fach für die Stricknadeln hat noch eine Borte bekommen und der Ringhalter wurde mit Füllwatte ausgestopft und wird mit einem Druckknopf befestigt.

Utensilo8

Die Rückseite wurde noch mit Vlieseline verstärkt und anschließend gequiltet.

Utensilo1

Alles zusammen sieht es dann so aus:

Utensilo5

Auf der Rückseite befindet sich ein Knopf und eine Scharfe zum befestigen.

Utensilo3

Und noch mal detailreicher im Innenren

Utensilo9 Utensilo7Utensilo6

Das Utensil wird in der Mitte gefaltet

Utensilo10

und dann zwei mal von Links nach Rechts umgeschlagen

Utensilo11 Utensilo4

Fertig! 

Ich mag mein Utensil sehr gerne. Auch wenn Rosa eigentlich überhaupt nicht meine Farbe ist, aber ich finde zu Stricksachen passen die Farben sehr gut. Das muss eben nach Oma aussehen 😀

Die Stoffe habe ich irgendwann mal gekauft. Wo genau weiß ich nicht mehr, aber es sind auf jedenfalls Tilda-Stoffe.

Und somit gehts heute ab zum creadienstag, schaut auch bei den anderen fleißigen vorbei 😉

 

Hinterlasse eine Antwort :)