Das Esme Top

Nach dem FUSSA Kleid wurde es mal wieder Zeit für etwas einfaches.

Ich habe mich spontan dazu entschlossen das Esme Top von Sew Lieberated zu nähen. Den Schnitt haben ich auf der diesjährigen Nadelwelt ergattert.
Als Stoff hatte ich noch einen von meiner Oma im Schrank der so ein schönes florales Muster hatte. Es ist ein schöner weicher und leichter Baumwollstoff. Ich vermute er war für Vorhänge oder Tischdecken geeignet. So genau weiß man das nicht mehr.

Das Esme Top lässt sich wunderbar am einen Tag nähen. Der Schnitt ist einfach aber raffiniert. Besonders die Schulternähte wurden toll gelöst.

Beim nähen kam mit das Top bzw. eher die Tunika recht groß vor und auch als sie fertig war dachte ich mir: Alter ist die groß! Aber angezogen sieht sie ganz hübsch aus.

Ich denke mit einem weichfallerenden Stoff wirkt sie noch angenehmer.

Esme_Top - 2

Esme_Top - 5

Esme_Top - 4

Es wurden ganz echte Knopflöcher mit ganz echten Knöpfen genäht. Das hat super gekappt 😀

Esme_Top - 1

Esme_Top - 6

 

Fazit:
Auch wenn der Schnitt recht locker ist werde ich ihn bestimmt noch mal nähen. Vielleicht mit einer Rückenpasse? und vielleicht weniger Weite? Mal sehen was sich da für mich optimieren lässt 🙂

Der Schnitt ist auch für Anfänger geeignet, denn beim Kauf erhält man einen Code, mit dem man auf der Internetseite ein Anleitungsvideo anschauen kann. (Achtung das Video ist seht klein! Also vom Bild her)

Heute mal wieder bei Creadienstag dabei 😉 schaut auch mal bei den anderen vorbei

4 comments

  1. white and vintage says:

    Liebe Katharina,
    wow, du hast diesesTop in einem Tag genäht, das kann ich kaum glauben. Ich bräuchte dazu eine Ewigkeit. Der Stoff ist fantastisch, genau mein Geschmack!
    Danke noch für deine lieben Glückwünsche. Habe mich sehr gefreut.
    Ganz liebe Grüße
    schickt dir Christine

Hinterlasse eine Antwort :)