Fashion Style: Bermudashorts für den Mann

Nach den ganzen Babysachen hatte ich mal wieder Lust etwas „richtiges“ zu nähen.
Da das bei mir eher weniger Sinn macht musste mein Mann herhalten 😀
Dank der lieben isewbella habe ich einen Schnitt für eine Bermudashorts entdeckt die genau wie die Lieblingshose meines Mannes aussieht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erst wollte ich ein Probeteil nähen. Nachdem ich aber gesehen  haben das es 19 Teile sind, dachte ich mir neeeinnnn wir nähen das jetzt einfach so.

Hier ist schon ein Fehler aufgefallen: Das Schnittmuster in der falschen Farbe gedruckt. Die Schnitteile waren nicht rot sondern schwarz.

Ansonsten ist der Schnitt mit allerhand Buchstaben markiert was einen erleichtern soll der Anleitung zu folgen und zu wissen wo etwas hin soll. Ich kam damit nicht so gut zurecht. Ich hätte mir lieber Markierungen gewünscht an denen die Teile aufeinandertreffen. Gab’s aber nicht…

Die Beschreibung ist nicht immer eindeutig aber sehr ausführlich. Oder vielleicht bin ich auch zu blöde, aber ich musste Teilweise 5x nachlesen was sie wollten und wie sie es meinen. Denn es ist nicht immer klar ob das Teil nun Recht oder Links vor einem liegt.

Es wird viel mit Heften gearbeitet, ich glaube ich habe noch nie so viel Heftgarn verwendet wie hier. Leider fehlen Sachen wie bügeln oder versäubern und glaub mir, es sollte auch viel gebügelt werden.

Es gibt auch einige Teile die von links angenäht werden, die Naht ist aber von Rechts sichtbar. Wäre schön gewesen das zu wissen, dann hätte ich es von rechts angenäht. Meine Maschine hat keine wirklich schöne Nähte von der Unterseite.

Die Erklärung des Reißverschlusses war eine Katastrophe …

Ich habe mir dann einfach YouTube zu rate gezogen.

Am Ende habe ich aber fertig Hose geschafft.

Hier übrigens noch mal zum vergleich die Bermudashorts von H&M

Kommen wir mal zu den Sachen die ich nicht so mag.

Diesen komischen knubbelig Schritt, also man sieht es angezogen garnicht aber wenn die Hose flach liegt schon. Irgendwie wollte das nicht so wie ich. 3x habe ich daran rumgefummelt und irgendwann aufgegeben.

Leider musste ich auch Druckknöpfe verwenden statt Anorakknöpfe, aber ich habe auf die schnelle keine gefunden. Den Mann stört es aber nicht.

Aber nun zu den Tragebildern:


Die Schnellen an der Seite mit dem Köperband habe ich weggelassen. Ich habe diese doofen Schnallen nirgends bekommen. Falls also jemand weiß wo man sowas bekommt, bitte bescheid geben, das wird nämlich nicht die einzige Hose bleiben 🙂 Der Mann hat schon bedarf angemeldet.

Den Stoff für die Hose gab es übrigens ungelogen für 2,95€, unfassbar oder??

Materialien:

Schnittmuster:

  • Fashion Style 05/17

Schwierigkeitsstufe:

  • mittel

Heute bei Für Söhne und Kerle dabei.

One comment

Hinterlasse eine Antwort :)