Lavendelliebe

Die ersten Pflanzen die bei uns im Garten die ersten Bienen und Hummeln anlocken sind Lavendel.

Mit Ihren schönen Lila oder auch weißen Blüten sehen sie nicht nur schön aus sondern duften auch herrlich.

Ach ich könnte mich da reinsetzen 😀



Am besten erntet man Lavendel sobald er verblüht ist, ich bringe das aber meist nicht über das Herz. Er blüht doch so schön! und auch die Insekten freuen sich noch lange daran 😉

Ich ernte meist nur einen Teil und im August dann den Rest.

Wenn er getrocknet ist kann man ihn wunderbar zu Duftsäckchen verarbeiten oder aber zu leckerem Lavendelsirup 😛
Es geht schnell und Ihr braucht nicht viel.

Rezept

200 g Zucker
150 ml Wasser
3 EL Zitronensaft
2 EL Lavendel, getrocknet oder 5 EL frischen Lavendel

Wasser, Zucker und Zitronensaft unter Rühren in einem Topf erhitzen und
5 Minuten leicht köcheln lassen.

Topf vom Herd nehmen und die Lavendelblüten unterrühren. Topf abdecken und den Sirup einen Tag lang durchziehen lassen.
Den Sirup dann durch ein Sieb in ein Fläschen füllen.


Der Sirup kann lecker mit Sprudel getrunken werden und schmeckt schön erfrischend.

Eine andere schöne Idee ist Deko. Deko geht immer 😉

Zum Beispiel für ein Kerzenlicht. Ihr braucht dafür

  • Teelicht oder Kerze
  • Sand oder Kies
  • einen alten Pflanztopf oder ein Glas
  • eine Schnurr
  • und natürlich Lavendel

Die Schnurr wird am Topf befestigt und dann ringsum der Lavendel festgesteckt.

Anschließend könnt Ihr eurer Gefäß mit Sand oder auch Kieselsteinen befüllen und zu guter letzt fehlt nur noch das Teelicht.

Man kann natürlich auch einfach den Lavendel ernten und als Strauß zum trocknen hinhängen. Sieht auch wunderschön aus.


Egal was Ihr mit eurem Lavendel macht habt viel Spaß dabei und genießt es. Besonders den Duft!

Hinterlasse eine Antwort :)