Oskar Jacke

Vor ein paar Monaten habe ich ja bereits den Oskar Overall genäht.

 

große 62

Der Schnitt bringt aber nicht nur eine Variante des Overalls mit sondern gleich mehrere und zudem noch einen Jackenschnitt. Der musste also gleich getestet werden. Immerhin wird es ja kälter. Und genug Stoff hat die Muddi auch noch im Schrank…. besser gesagt zu viel 😀

Da ich den Schnitt bereits genäht hatte und die Größe auch noch stimmte, konnte es gleich los gehen.

Nach 2 Stunden war alles zugeschnitten und die Innen- und Außenjacke zusammengenäht und das Baby wieder wach.

 

Am nächste Tag konnte ich dann die Jacke fertigstellen. Innen- und Außenjacke zusammennähen, Bündchen dran und die Druckknöpfe anbringen. Fertig 😉

Bei der nächsten Jacke würde ich allerdings die Ärmel etwas weiter schneiden, je nach Oberteil kann es hier nämlich schon mal eng werden. Aber ansonsten passt sie ganz wunderbaren hält schön warm.

 

Linkparty: Für Söhne und Kerle

Hinterlasse eine Antwort :)