• Baby,  DIY,  Nähen

    50 Shades of Blue

    In einer Woche ist quasi schon Dezember. Und ich komme jetzt mit meinem Softshell Overall für den Kleinen um die Ecke …. nun ja … ging nicht anders… Das Kind geht vor! Und sind wir mal ehrlich…. geregnet hat es nicht wirklich und entweder war es zu warm oder schon wieder zu kalt. Aber das machst nichts, ich habe gehört es gibt noch einen Frühling und da soll es wohl wieder viel regnen. Ich hoffe das jedenfalls! Apropos Regen, den Sofshell Overall habe ich aus dem RainMagic Stoff von Stoff4you genäht. Und ich finde den Effekt super! Auch der Stoff hat eine tolle Qualität. Schön dick und innen kuschelig 🙂 Ach…

  • Baby,  Nähen

    Getarntes Kind

    Mein Mann steht auf Tarnfleck, muss wohl an der Zeit bei der Bundeswehr liegen :-P, somit brauchte der Kleine ein passendes Outfit zur väterlichen Vorliebe.Den Stoff habe ich zufällig in einem Stoffladen gesehen. Eigentlich wollte ich ja nur ne Zickzack-Schere kaufen. Aber wer kann das schon? Als Hosenschnitt habe ich das Freebook von liebewindel verwendet. Ich mag die schmale Version und die Stoffwindel passt auch super drunter.Das Bündchen ist irgendwie ein bisschen arg hoch geworden, aber das ist ja nur halb so wild. Den Beinabschluss habe ich so gelassen und einfach 2x umgekrempelt und dann an den Seiten mit einer kleinen Naht gesichert. Das Oberteil ist aus der Burda Baby…

  • Baby,  DIY,  Nähen

    Fratz der Latz

    Ich sag euch, ich komme aus dem Probenäher für die liebe Nicole gar nicht mehr raus 😀Dieses Mal ging es um eine Latzhose die euch unendlich viele Möglichkeiten bietet:breit, schmal, mit Zwickel, ohne Zwickel, mit Taschen, …. usw. Also da ist wirklich für jeden etwas dabei. Ich habe zwei Versionen genäht. Eine aus Jersey und eine aus leicht dehnbaren Jeansstoff. Bei der der ersten Jersey Variante habe ich die Träger durch einen Knopf an Rücken befestigt. Aber ich muss sagen das ich diese Variante eher bei einem festeren Webstoff vorziehen würde. Die Knopflöcher leiern durch das elastische recht schnell aus. Oder ich hätte vielleicht eine Einlage vorher einbügeln sollen :-/ …

  • Stricken

    Retro Rib Shawl

    Instagram ist manchmal wie die Pest genau wie Pinterest. Tausend schöne Dinge und viel zu wenig Zeit um sie alle umzusetzen. Dana hatte den Retro Gib Shawn vorgestellt, eine neue Anleitung von the knittig me und ich fand ihn so schön, dass ich ihn umbedingt auch stricken wollte. Aber erstmal musste neue Wolle her.Zum Glück habe ich letztes Jahr auf einem Wollfest schöne Wolle von Silkes Wollfactory erstanden. Am Anfang konnte ich mir garnicht vorstellen, dass der Schal so aussehen wird wie er soll. Aber Dana hat mir Mut zugesprochen: Einfach weiter stricken, das wird!Also gut… Am Anfang musste ich mich wirklich auf die Anleitung konzentrieren da das Muster sehr…

  • Baby,  DIY,  Nähen

    Stoffwindeln selber nähen

    Seit Luke 2 1/2 Monate alt ist Wickel ich ihn mit Stoffwindeln. Das hat verschiedene Gründe unter anderem sind die ollen Wegwerfwindeln immer ausgelaufen :-/ Und wie es dann so ist in der „Stoffwindelszene“ habe ich mitbekommen, dass man die guten Teile auch durchaus selber nähen kann. Passend dazu hat die liebe Nicole von Liebe Windel Probenäher für PUL Stoffwindeln gesucht. Wenn ich euch fragt was PUL ist: Polyester mit Polyurethanbeschichtung Der Stoff ist atmungsaktiv und lässt keine Nässe durch. So viel dazu. Das Ebook ist sehr gut aufgebaut und für Anfänger bestens geeignet. Alle Materialangaben und viele Infos findet Ihr bereits hier Die Stoffwindel ist schnell zugeschnitten und auch schnell genäht. Ich…

  • Baby,  Nähen

    Sommer, Sonne, Upcycling

    Die Sonne brennt und das im April! Leute was ist denn da los? Und überhaupt komme ich ja garnicht mit der Sommermode für den kleinen hinterher …. ich dachte ich habe noch ein paar Monate …. na gut :-/ dann eben nicht. Als erstes habe ich einen Sommerhut genäht. Für den Stoff habe ich Reste vom Stubenwaagen genommen und mein altes Burda 124 Umstandskleid zerschnippelt 😀 Ich habe mich für den kostenlosen Schnitt von Schnabelina entschieden, den finde ich echt toll! So viele Möglichkeiten!  Und einfach zu nähen 🙂 Da muss man nun wirklich keinen kaufen. Für Tragebabys wurde empfohlen die schmale Version des Schirmteils zu nutzen. Ich habe die größere Version genommen und…

  • Baby,  DIY,  Stricken

    Latzhose

    Erstmal: Frohe Ostern euch! Kaum zu glauben, schon Ostern! Dabei kam gefühlt der kleine Mann erst vor 2-3 Monaten auf die Welt. Kinder ….. die Zeit vergeht. Aber das ist auch gut so! Denn Sie werden groß und mobil und bringen jeden Tag neue Wunder zu Stande 🙂 Und ich manchmal auch 😀 z.B. hab ich eine Latzhose für den kleinen in zwei Wochen gestrickt! in „2“ WOCHEN!!! nicht Monaten oder so  😆 Bei Instagram habe ich das Mama-Baby-Strickbuch gefunden. Und da ich eh so eine Latzhose stricken wollte, hab ich es doch gleich mal bestellt. Die eine Hälfte des Buches widmet sich den ganz kleinen und die andere Hälfte den…

  • DIY,  Stricken

    Sockenwunder

    Im August habe ich bereits (in weiser Vorahnung) angefangen mir ein paar Socken zu stricken. Dann kam aber das Baby dazwischen und ich habe bis Dezember gebraucht bis sie endlich fertig waren. Die Socken habe ich noch klassisch mit einem Nadelspiel gestrickt. Ich habe die Wolle Red Heart Sport Socks verwendet.   Aber so ein Nadelspiel kann ganz schön gefährlich werden. Vollem für’s Baby im Tragetuch 😀 Also habe ich mit das addiCraSyTrio bestellst und gleich noch ein paar Socken für mich angeschlagen. Dieses Mal mit der Regia Color in der Farbe „Pfau“ Es ist definitiv eine Umstellung, aber nach ein paar Reihen hat man den Dreh raus und es…

  • Baby,  DIY,  Stricken

    Hosenmatz

    Für Babys gibt es so viele tolle Strickmuster, dass man garnicht weiß mit welchem man anfangen soll. Zudem hat man ja auch noch beschränkt Zeit. Wobei die Sachen ja meist „schneller“ gestrickt sind als Teile für Erwachsenen. Da wir mit Stoffwindeln wickeln, wollte ich unbedingt einen Hosenmatz stricken. Entdeckt habe ich die Anleitung bei Lanade und war gleich hin und weg ♥ Auf der Suche nach einem passenden Garn bin ich auf den Shop Frida Fuchs gestoßen und welch ein Zufall, da gibt es Hosenmatz Garn. Also da musste ich doch dann einfach kaufen oder? 😉 Ich habe mich für die Farbe Salbei entschieden. Und 2018 ist diese Farbe total angesagt!…

  • Nähen

    Warum ich als Mama nichts ordentliches nähe

    Seit dem der kleine Mann auf der Welt ist kam ich zuerst garnicht zum nähen (sorry aber das Baby muss rund um die Uhr angeschaut werden: Es ist so süß!) und irgendwann packte mich dann die Lust und ich fing wieder an. Was leichtes und schnelles für den Anfang, schließlich weiß man ja nicht wann der kleine wieder wach ist. Und stolz wie man ist, stopft man das Baby dann auch sofort in die neue Klamotte 😀 Dann kommen die Wachstumsschübe und das eigentliche Zeitmanagement ist voll dahin #sorryaberisso Also fange ich an etwas zuzuschneiden-> Baby wach …. am nächsten Tag wird es dann genäht, zur Hälfte! -> Baby wach…

  • Baby,  Nähen

    Babysachen

    In den letzten Monaten hat sich alles mehr oder weniger um mich und den kleinen gedreht. So soll es ja auch sein. Somit habe ich auch ausschließlich Sachen für den kleinen Mann produziert und das nicht wenig  😆 Es gab jede Menge Hosen, ein paar Pullover und einen Strampler. An sich macht es viel Spaß diese Dinge zu nähen und es geht auch flott. Und überhaupt wenn er sie anhat ist Mama hin und weg. Aber die Zeit zu finden ist nicht immer leicht. Checkerhose von Klimperklein Einige Hosen von Klimperklein zwei Shirts von Klimperklein und zwei Mikey 2.0 Strampler Ich sag euch es gibt so unendlich viele süße Sachen…

  • Baby,  Nähen

    Oskar Jacke

    Vor ein paar Monaten habe ich ja bereits den Oskar Overall genäht.   Der Schnitt bringt aber nicht nur eine Variante des Overalls mit sondern gleich mehrere und zudem noch einen Jackenschnitt. Der musste also gleich getestet werden. Immerhin wird es ja kälter. Und genug Stoff hat die Muddi auch noch im Schrank…. besser gesagt zu viel 😀 Da ich den Schnitt bereits genäht hatte und die Größe auch noch stimmte, konnte es gleich los gehen. Nach 2 Stunden war alles zugeschnitten und die Innen- und Außenjacke zusammengenäht und das Baby wieder wach.   Am nächste Tag konnte ich dann die Jacke fertigstellen. Innen- und Außenjacke zusammennähen, Bündchen dran und die Druckknöpfe…

  • Baby,  Nähen

    Schlaf Kindlein schlaf zzZZ

    Endlich komme ich mal wieder zum posten und auch zum nähen. Gut also nähen konnte ich Phasenweise richtig gut, aber zum posten viel dann doch die Zeit. Neben den vielen Hosen die ich genäht habe, habe ich auch seit einigen Wochen das Projekt Schlafsack auf meinem Nähtisch liegen. Ich glaube hätte der kleine Mann gewusst was für einen coolen Schlafsack er bekommt hätte er mich auch mal an einem Stück zuschneiden lassen und nicht immer nur 15 cm  😆 Als Schnitt habe ich mir den Durchschlafsack rausgesucht. Als Stoff habe ich einen grauen Jerseystoff für innen und einen Starwars-Jerseystoff für außen verwendet. Wenn man Luke heißt und der Papa Starwars Fan…

  • Baby,  Stricken

    Babycardigan

    Bevor der kleine Luke auf die Welt kam, habe ich noch ein Baby Cadigan für ihn gestrickt. Die Anleitung habe ich auf Ravelry gefunden. Es ist der Puerperium Cardigan by Kelly van Niekerk. Er ist für Neugeborene gedacht, bis jetzt passt er noch. Ich denke in einpaar Wochen werden die Ärmel zu kurz sein, aber die Grundlänge ist super. Und da ich noch Paintbox Yarn übrig  hatte konnte es gleich los gehen. Der Mini Cardigan wird von oben nach unten gestrickt. Das war für mich das erste mal und es hat super geklappt 🙂 Es ist total ungewohnt die Sachen im mini-Format zu stricken  😛 Die Knopfleiste wird in Kraus rechts…

  • Stricken

    Ein Satz heiße Ohren

    mittlerweile haben wir Herbst und es wird deutlich kühler. Neben den altbekannten Mützen wollte ich mal etwas anderes Stricken. Nach einer Pinterest Sessions habe ich etwas gefunden: Stirnbänder 🙂 Aber nicht irgendwelche sondern mit Twist! Einmal in glatt rechts: Aus einer Limited Edition von Drops: Und noch mal mit einem Perlmuster: Schachenmayr Merino Super Big Die kann man nämlich super schnell stricken und mit Baby ist das wirklich praktisch. Für lange Projekte habe ich aktuell keine Zeit und auch keine Geduld. Einmal musste ich sogar im stehen stricken, was man nicht alles macht um nicht immer nur rumzusitzen 😀 Ich finde die Stirnbänder sehr praktisch gerade mit Pony. Bei der…

  • Allgemein

    Meine Schwangerschaft

    Nur noch eine Woche dann ist es vorbei…. dann bin ich nicht mehr schwanger … und das ist ein komisches Gefühl. Schließlich bin ich ja mittlerweile richtig routiniert in meinem Walross da sein 😀 Am Anfang der Schwangerschaft habe ich mich überhaupt nicht schwanger gefühlt ich hatte weder Übelkeit, komische Essensgelüste, Stimmungsschwankungen noch irgendwelche anderen Nebenwirkungen. Es war ja schon fast langweilig. Und auf die vielen Fragen wie es mit denn so erginge konnte ich immer nur sagen: Ich fühle mich nicht schwanger. Irgendwann ab dem 5. Juni Monat macht Hosen anziehen wirklich keinen Spaß mehr. Zwar gibt es eine Übergangsphase in dem man sich diese tollen Schwangerschaftshosen und Jeans antun kann,…

  • Baby,  Häkeln

    Babydecke und Wolle von -love-knitting

    Es sind wirklich nur noch 3-4 Wochen, dann ist der kleine Bauchbewohner bei uns. Und ich habe noch einige Projekte auf meiner Liste die ich gerne vorher fertig haben möchte. So auch eine Babydecke. Und es gibt so viele tolle Muster und Farbkombinationen, dass ich schon leicht überfordert war mich zu entscheiden. Ich sag euch: Pinterest ist da wie ein Loch 😀 Vor ein Paar Tagen haben ich dann eine Anfrage von -love-knitting erhalten, ob ich nicht mal Ihre Eigenmarke Paintbox Yarns testen möchte. Na was eine Frage! Gerne doch! Und es gibt so viele schöne Farben und auch schon fertige Farbpakete: Ich glaube meine Liste wird immer länger 😀…

  • Baby,  Nähen

    Stubenwaagen

    Als ich wusste das ich schwanger war haben ich oft an so einen schönen Stubenwaagen gedacht. Ach das wäre so schön wenn wir einen für den kleinen hätten ♥ Und als ob es der Zufall so wollte: Meine Mama hatte den alten Stubenwaagen von uns noch im Keller und wollte Ihn uns gerne geben. Ansonsten hätte ich ihn mir einfach genommen! Er ist so schön! (Manchmal ist es doch garnicht schlecht wenn man nicht alles gleich weg gibt 😉 ) Den Himmel hatte meine Mama nicht mehr gefunden dafür war das Nestchen noch da. Das Design gefiel mir aber nicht so, also beschloss ich das Nestchen und den Himmel selbst zu…

  • Nähen

    Fashion Style: Bermudashorts für den Mann

    Nach den ganzen Babysachen hatte ich mal wieder Lust etwas „richtiges“ zu nähen. Da das bei mir eher weniger Sinn macht musste mein Mann herhalten 😀 Dank der lieben isewbella habe ich einen Schnitt für eine Bermudashorts entdeckt die genau wie die Lieblingshose meines Mannes aussieht.                       Erst wollte ich ein Probeteil nähen. Nachdem ich aber gesehen  haben das es 19 Teile sind, dachte ich mir neeeinnnn wir nähen das jetzt einfach so. Hier ist schon ein Fehler aufgefallen: Das Schnittmuster in der falschen Farbe gedruckt. Die Schnitteile waren nicht rot sondern schwarz. Ansonsten ist der Schnitt mit allerhand Buchstaben…

  • DIY,  Rezepte

    Lavendelliebe

    Die ersten Pflanzen die bei uns im Garten die ersten Bienen und Hummeln anlocken sind Lavendel. Mit Ihren schönen Lila oder auch weißen Blüten sehen sie nicht nur schön aus sondern duften auch herrlich. Ach ich könnte mich da reinsetzen 😀 Am besten erntet man Lavendel sobald er verblüht ist, ich bringe das aber meist nicht über das Herz. Er blüht doch so schön! und auch die Insekten freuen sich noch lange daran 😉 Ich ernte meist nur einen Teil und im August dann den Rest. Wenn er getrocknet ist kann man ihn wunderbar zu Duftsäckchen verarbeiten oder aber zu leckerem Lavendelsirup 😛 Es geht schnell und Ihr braucht nicht…

  • Baby,  DIY,  Nähen

    Oskar von rosarosa

    Die Urlaubszeit wird fleißig genutzt um die letzten Dinge zu erledigen, bevor der Bauchbewohner bei uns einziehen wird. Und ich habe es tatsächlich geschafft mal was für den kleinen zu nähen. Nicht das es sonderlich kompliziert ist, aber nach meinem ersten Fehlversuch hatte ich gelinde gesagt: Keinen Bock mehr! Irgendwann bin ich, dank Instagram, auf den Schnitt Oskar von rosarosa gestoßen und dachte mit: Hey, der ist ja süß! Und Stoff haste doch auch noch 🙂 Und somit stand das Projekt und es konnte gleich losgehen. Der Schnitt ist einfach gehalten und kommt leider ohne Nahtzugabe. Was ich wirklich schade finde… Nein eigentlich hasse ich es. Immer dieses rumgefummelt ……

  • Baby,  DIY,  Nähen

    DIY Wimpelkette ♡

    Wenn wir mal ehrlich sind, ist ja so eine Wimpelkette das einfachste der Welt. Also so nähtechnisch. Trotzdem möchte ich darüber schreiben 🙂 kann ja auch rein als Inspiration gelten. Ich finde eine Wimpelkette gehört einfach in so ein Kinderzimmer. Egal ob an der Wand, an einem Schrank oder am Bett, irgendwo muss sie einfach hängen 🙂 Ich  habe mich für das Bett entschieden. Die Kette soll 120cm lang werden somit habe ich 10 Dreiecke mit einer oberen Kante von 12cm. Den Stoff gab es im Paket bei Buttinette. Die Dreiecke werden an den langen Seiten recht auf rechts zusammengenäht, gewendet und gebügelt. Die obere offene Seite wird dann einfach in…

  • Baby,  DIY

    DIY Kinderwagenkette

    Ich stand letzten in einem Laden und habe gesehen wir ein Baby im Kinderwaagen die ganze Zeit eine Kinderwagenkette in der Hand hielt. Es erinnerte mich direkt an eine Nabelschnur.(Könnt auch an meinen Hormonen liegen) Schnell stand fest: Sowas brauche ich auch 😉 Nach einigen Recherchen habe ich dann sogar einen Onlineshop entdeckt der alles anbietet um so eine Kette selbst zu basteln. -> Kaufen kann ja schließlich jeder  😛 In dem Shop ist auch alles gut erklärt von der Auswahl bis zum Herstellen. Ich habe mich für die Farben Blau, Grün und Gelb entschieden. So werden auch die Farben im Kinderzimmer werden. Für die Schnullerkette habe ich bestellt: 2 x…

  • Nähen

    Agnes Shirt Umstandsversion

    Am leibsten trage ich ja Kleider, gerade in der Schwangerschaft 🙂 Aber wenn es draußen zu frisch ist muss eben doch die Umstandsjeans + Oberteil her. Ich habe mich am Anfang zusammengerissen und ingesamt glaube ich nur 5 Obereile gekauft. Und ja, zugegeben ich wollte auch viel mehr nähen aber irgendwie konnte ich mich nicht wirklich aufraffen. Vor ein paar Wochen habe ich dann mein erstes Agnes Shirt von Tilly and the buttons genäht aus einem sehr dünnen Jersey den ich irgendwann auf einem holländischen Stoffmarkt erbeutet habe. An dem Schnitt habe ich nur das Vorderteil um 10cm verlängert und diese länge dann gerafft und verteilt. Wobei ich die Raffung /…

  • Nähen

    Blusenkleid „Irenes Kleid“ Umstandskleid

    Da ich mit meinem Burda 124 Umstandskleid nicht zufrieden war und definitv aber noch ein Kleid haben wollte (der Sommer soll ja warm werden) haben ich mich also auf die Suche nach einem passenden Schnitt gemacht. Durch Zufall habe ich einen schönen Schnitt von Lotte und Ludwig entdeckt, der auch als Umstandskleid angeboten wird: das Blusenkleid „Irenes Kleid“ Von den Bildern mit Kugelrunden Mama’s sah der Schnitt schon mal vielversprechend aus. Um wirklich sicher zugehen, dass dieses Kleid schön fällt habe ich mich für einen Blumen-Viskose-Stoff entschieden. Als ich der Verkäuferin im Laden erklärt habe, dass ich 2,7m brauche hat sie mich erstmal gefragt was ich um himmelswillen daraus nähen…

  • DIY,  Nähen

    Burda 124 Umstandskleid

    Immer nur etwas für den kleinen zu nähen ist auf Dauer doch etwas langweilig und da der Sommer kommt wollte ich mir ein schönes Umstandskleid nähen. Bei meiner Suche bin ich auf ein Kleid von Burda gestoßen. Ein Umstandskleid. Ich haben mich für einen schönen Chambraystoff entschieden. In der Burda-Anleitung ist wie immer nur das nötigste erklärt, ich war wirklich froh noch ein Buch und YouTube an meiner Seite zu haben. Den der Kragen und auch die Manschetten wurde nur sehr dürftig erklärt. Und da ich sowas wirklich noch nicht mal ansatzweise genäht habe stand ich da erst mal und wusste nicht was genau ich da jetzt machen sollte. Ich…

  • Nähen

    Heather Dress II

    Meine erste Version Heather Dress hat mir zwar gut gefallen, war aber ausbaufähig. Ebenso die Stoffwahl. Die zweite Version habe ich aus einem Interlock Jersey genäht. Der Interlock Jersey lässt sich, finde ich, ganz wunderbar vernähen. Trotzdem habe ich mir endlich mal Jersey Nadeln zugelegt. Ja ich weiss …. kaum zu glauben… aber Jersey und ich waren noch nie so richtig enge miteinander. Das mag am Stoff liegen und / oder an den Werkzeugen die ich verwende. Bei der jetzigen Version habe ich auch diesmal die Nahtzugabe eingehalten 🙂 und es sitzt gleich viel besser! Gerne hätte ich euch Bilder des Kleides ohne die Kugel vornedran gezeigt, aber gut was will man machen…

  • Nähen

    Neue Daheim-Hose

    Es wird mal wieder Zeit für eine neue Daheim-Hose. Ich habe nämlich nur eine. Und ich kann nicht andauernd die gleiche Hose Daheim anziehen, wird ja langweilig. Nicht nur für mich sondern auch für meinen Mann 🙂 Auch wenn er da tiefenentspant ist 😀 Dank der lieben Birgit von selbermachen-macht-glücklich bin ich auf den Schnitt Schmale Basic Hose Damen von Ki-Ba-Doo gekommen. Mein bisheriger Schnitt von der Fred von Soho Buxe ist zwar gut, aber etwas locker geschnitten und ich ich wollte unbedingt etwas neues ausprobieren. Sie sollte recht „clean“ werden. Also keine Ösen, Schnüre, Taschen oder sonstiges. Gesagt -> getan. Ich denke mehr muss man auch garnicht zu einer…

  • Nähen

    Heather Dress

    Nach längerem wurde es mal wieder Zeit ein Kleid zu nähen. Und da ich vor ein paar Monaten gefühlt alle Schnitte von See Over It gekauft hatte stöberte ich durch meine Sammlung und entschied mich für das Heather Dress von Sew Over It Ein einfacher Schnitt mit TASCHEN!!! (ich liebe Taschen an Kleidern 🙂 ) Den Schnitt habe ich mir Plottern lassen und musste zu meinem Erschrecken feststellen, dass bei repro-online der Versand deutlich gestiegen ist! Von damals 1,95€ auf 5,50 … 🙁 Naja ich habe dann eben mal 10 Schnitte plotten lassen damit es sich auch lohn 😉 Das Nähen ging recht flott. Ein Abend und das gute Stück war…

  • DIY,  Stricken

    Pullover „Guston Henley“ und seine Tragödie

    Im Winter lässt es sich besonders gut stricken. Draußen ist es kalt und drinnen mollig warm am besten noch mit einem Kaminfeuer. Mein Mann hatte sich schon vor einer Weile einen Pullover von mir gewünscht. Natürlich selbstgestrickt. Er hatte sich den Guston Henley von Ann Budd rausgesucht. Zugegeben ich hatte mich Stricktechnisch eher auf dem Level: Socken und Schals aufgehalten. Somit war das für mich eine riesen Herausforderung! Aber bevor es los ging wurde erstmal wolle bestellt 🙂 Im September 2015!! Hatte ich die Wolle (Lang Merino) bereits bestellt, aber durch den ganzen Hausbau und so bin ich tatsächlich erst im August 2016 dazugekommen anzufangen. Mit dem Ziel: Der Pullover…

  • Nähen

    Ordnung in der Projektsammlung

    Ich melde mich seit längerem wieder zurück. Viel genäht habe ich in letzter Zeit nicht. Dafür gestrickt 🙂 Gefühlt bin ich schon seit Jahren an dem Pulli von Ann Budd „Guston“ dran. Dabei waren es nur Monate. Aber irgendwie konnte ich während dieser Zeit nicht noch anfangen zu nähen. Wobei mir das nähen wirklich fehlt …. Deshalb werde ich das ganze jetzt mal optimieren. Ordnung Erstmal wird Ordnung in die Sache gebracht. Denn einer der Gründe warum ich nicht nähe ist, dass ich überhaupt nicht mehr den Überblick habe was ich an Schnittmustern habe. Klar Digital sind sie schon vorhanden ….. irgendwo…. auf meinen Rechner aber da sieht man es…

  • Nähen

    Mein Geburtstagskleid

    Nach meinem Urlaub frisch zurück mit meinem Geburtstagskleid was natürlich an diesem Tag gleich mal zum Frühstück ausgeführt worden ist. Es handelt sich um den Ceylon von Colette An dem Standardschnitt in Größe 6 musste noch einiges Abgeändert werden. Gerade hinten waren noch Unmengen an Stoff. Dank muriel wurde das gleich mal behoben 🙂 Auch vorne und an den Seiten wurde es noch etwas verschoben und abgenommen. Dafür passt es jetzt ganz wunderbar. Die Knöpfe waren noch ein kleines Drama, eigentlich wollte ich etwas auffälliges aber weiss wollte ich nicht und bei Rot war ich mir nicht sicher. Schlussendlich habe ich mich dann doch für Rot entschieden und 16 Stück…

  • DIY,  Nähen

    Tilda Puschen

    Ok ich gebe zu bei 38 °C Puschen zu nähen ist jetzt irgendwie schräg, aber glaubt mir irgendwann wird’s auch mal wieder kalt 😀 Eigentlich wollte ich diese Puschen nähen, da die Fußbodenkühlung wirklich kalt ist und ich bei diesen Temperaturen wirklich irgendwas an den Füßen haben muss. Den Schnitt habe ich ein dem Tilda Buch „Tildas Haus“ gefunden. Laut Beschreibung der Autorin passen sie Menschen mit Schuhgröße 36-41 ….. Ähm ja… Den ersten Puschen den ich genäht habe war so winzig.. ich habe mich trotzdem reingequetscht 😀 aber er wollte einfach nicht passen. Zum Glück gibt es Näherinnen die seeehhrrr kleine Füßchen haben, somit wurde er nicht umsonst genäht.…

  • Nähen

    Das Esme Top

    Nach dem FUSSA Kleid wurde es mal wieder Zeit für etwas einfaches. Ich habe mich spontan dazu entschlossen das Esme Top von Sew Lieberated zu nähen. Den Schnitt haben ich auf der diesjährigen Nadelwelt ergattert. Als Stoff hatte ich noch einen von meiner Oma im Schrank der so ein schönes florales Muster hatte. Es ist ein schöner weicher und leichter Baumwollstoff. Ich vermute er war für Vorhänge oder Tischdecken geeignet. So genau weiß man das nicht mehr. Das Esme Top lässt sich wunderbar am einen Tag nähen. Der Schnitt ist einfach aber raffiniert. Besonders die Schulternähte wurden toll gelöst. Beim nähen kam mit das Top bzw. eher die Tunika recht…

  • Nähen

    Film & Serien Sew Along 2016: Das Finale

    Mensch war das ein Wetter diese Woche! Vor lauter Hitze bin ich echt nicht zum nähen gekommen. Und somit heute auf den letzten Drücker: Mein FUSSA 16 Kleid! Hier noch mal das Original: Und hier meine Version mit ohne Ärmel 🙂 Und hey: Ich hab sogar extra einen Kuchen für euch gebacken 😀 Leider war der dehnbare Spitzenstoff nicht so der Hammer zum nähen. Überall Fusseln und Fäden und der rutsch die ganze Zeit hin und her. Ganz furchtbar! Also beim nächstenmal gibt es wieder normale Spitze. Aber ich habe es geschafft. Auf den letzten Drücker. Es war einfach viel zu warm zum nähen und die Wochen davor wurden für…

  • Nähen

    Midsommar-Kleid

    Hej allihopa, oder auch Hallo Leute, am 24.Juni war es wieder soweit: Midsommar. Das zweitgrößte Fest, neben Weihnachten, bei den Schweden. Und auch ich als großer Schwedenfan habe Midsommar gefeiert. Aber natürlich nicht in irgend einer Klamotte … neeeeeee ein Midsommarkleid musste her! Da ich dank des FUSSA Sewalongs mich eh mal an einem Wickelkleid probieren wollte dachte ich an ein einfaches Schnittmuster: von pattydoo das Wickelkleid Sally. Es ist ein sehr einfacher Schnitt inkl. Videoanleitung (also wirklich für alle! machbar). So ähnlich sollte es aussehen:   Der Schnitt ist recht einfach und war schnell zugeschnitten und genäht. Und wenn das Ergebnis auch noch so gut wird, freut man sich gleich doppelt |o| Von Innen…

  • Nähen

    Eine Paff 103 oder auch Oda

    Ich kann mein Glück kaum fassen! Dank meiner lieben Schwiegermama bin ich stolze Besitzerin einer Paff 103 aus dem Baujahr 1928/1929 ! Sie wird liebevoll „Oda“ genannt, denn meine Schwiegermama hat sie von „Tante Oda“ bekommen. Als sie ein kleines Kind war durfte sie Tante Oda immer beim nähen zuschauen. Nun darf sie bei mir verweilen. Sie soll nicht nur rumstehen, nein ich möchte auch etwas mit ihr nähen. Und wenn es nur etwas kleines ist. Ich finde es so toll, dass sie noch gut in Schuss ist und funktioniert. Sie ist der Vorgänger der weit verbreiteten Pfaff 30. Es handelt sich um eine Schnellnähmaschine mit Geradstich. Vom Äußeren sieht sie der Pfaff 30…

  • Nähen

    Film & Serien Sew Along 2016: Teil III

    Es geht weiter im FUSSA16 und gefühlt irgendwie doch nicht. Zum nähen konnte ich mich die letzte Woche nicht wirklich motivieren und auch nicht mein Probestück ordentlich zu nähen. Egal wie, es war zu warm und alles was noch mehr „warm“ macht habe ich vermieden  😉 Deshalb sah so auch mein erstes Probestück so aus: Und jaaaaaa ich hab es noch mal gebügelt 😀 Am Wochenende war es ja dann nicht mehr so warm. Sieht doch gleich viel besser aus. Somit wäre das Probe-Oberteil fertig und passt. Den Rockteil habe ich ebenfalls angebracht und bin schnell reingeschlüpft um zu schauen wie es sich so macht. Sagen wir mal so, ganz…

  • Allgemein

    Nadelwelt 2016: So war’s

    Vor einer Woche besuchte ich mit ein paar anderen Nähverrückten die Nadelwelt in Karlsruhe. Wie immer gab es viele schöne Patchworkarbeiten, Stoffe, Wolle und andere schöne Dinge zum „Selbermachen“. Hier mal eine Übersicht der vielen Patchworkarbeiten: Besonders schön fand ich diese hier: Dieses Jahr gab es viele schöne Stoffe. Unter anderem diese schönen Farbverlaufstoffe   Aber auch Wolle war dieses Jahr sehr gut vertreten: Besonders schön fand ich den kleinen Anstellungswaagen zu den verschiedenen Schafen und deren Wolle. Man konnte nicht nur gucken, sondern auch anfassen und die Qualität und die Eigenschaften direkt spüren. Und dieses Jahr habe ich auch eine sehr verrückte Hutaustellung entdeckt: Die „Bloggerlaunch“ sah dieses Jahr etwas…

  • Nähen

    Film & Serien Sew Along 2016: Teil II

    Im Teil II geht es um den „Schnitt der es wird“ und auch den Stoff der verwendet wird. Ich habe mich letzendlich für das Kleid aus der Serie „Pushing Daisys“ entschieden. Allerdings nicht in rot (passt ja jetzt nicht so bombig zu meinen Haaren) sondern in einem schönen Dunkelblau. Einen schönen Spitzenstoff konnte ich auch der Nadelwelt ergattern. Er ist angenehm weich und dehnbar. <3 Im Schnitt war eigentlich Crepe Satin vorgesehen, aber den scheint es in keinem Geschäfft zu geben und online wollte ich Ihn nicht bestellen. Also griff ich zu einem normalen Satinstoff und dazu passendem Futter: (Hinten ist der Satin, vorne das Futter) Als Schnitt werde ich seit…

  • DIY

    Häkelteppich für die Küche

    Ich konnte nicht wiederstehen und musste einfach noch ein Häkelteppich für die Küche machen 🙂 Und Sam steht ja auch total auf die Teile: Diesesmal habe ich mir etwas kühlere Farben bestellt: Weiß, Mint und Hellblau Der Angfang ging wie immer recht flott. Aber auch beim dritten Teppich musste ich noch mit den Zunahmen experimentieren. Ab und zu hat er sich eben doch gewellt. Und machmal konnt eich auch gar nicht weiterhäkeln, weil mein Hund der Meihnung war er müsste den Teppich jetzt sofort in Beschlag nehmen … Erst als ich ihm klar gemacht habe, das er noch größer wird hat er den Platz Teppich geräumt 😀 Und nach 2…

  • Nähen

    Film & Serien Sew Along 2016: Teil I

    Oh ich freu mich so, dass die liebe yacurama von minimale Extravaganz  den diesjährigen FUSSA (Film uns Serien Sei Along) organisiert und ich es schaffe dabei zu sein 😉   Es vielen mir sofort ein paar Serien und Filme ein in denen ich auch den Kleidungsstil toll fand: Gilmore Girls LipStick Jungle New Girl Pushing Daysis Marley & Ich Aber sind wir mal ehrlich: In der Serie Lipstick Jungle sind die Kleider zwar traumhaft schön aber einen passenden Anlass würde ich dafür wohl eher nicht finden.   Aktuell hänge ich mehr an den Kleidern bei Gilmore Girls. Gerade in den letzen Staffeln trägt Lorelei sehr viele Wickelkleider   Wobei ich auch dieses…

  • Nähen

    Das kostenlose Leinenkleid

    Beim Nähbloggertreffen in Stuttgart konnte ich am Tauschtisch einen schönen Leinenstoff von der lieben Dana ergattern und ein Schnittmuster für ein Leinenkleid von der Pattern Company. (Wer hat den eigentlich zum Tausch angeboten??) Somit habe ich weder Geld für den Stoff noch für das Schnittmuster investieren müssen 😀 Deshalb dieser Titel. Von Anfang an war der Stoff für mich perfekt für dieses Kleid. Leider meinte der Schnitt er brauche 2,10 m …. ich hatte aber nur 1,80 m … Also wurde geschoben was das Zeug hält um alles auf diesen Stoff zu bekommen: Und viel übrig geblieben ist auch nicht Die Anleitung von der Pattern Company war sehr mager. Es wird…

  • Allgemein

    Besuch auf der NADELWELT Karlsruhe 2016

    Es ist mal wieder so weit: Die NADELWELT in Karlsruhe ruft! Vom 10. bis 12. Juni 2016 gibt es wieder viel zu sehen und zu erleben. Neben den vielen Ausstellern, Ausstellungen, Stoffen und Wolle gibt es aber auch tolle zwischenmenschliche Treffen. Viele Handarbeits-Blogger und Nähverrückte treffen sich hier aus vielen Teilen Deutschlands. Also, falls Ihr dabei seit: Bis bald! Und falls Ihr wissen möchtet wie es letztes Jahr wart: Schaut hier vorbei.

  • Nähen

    Fertig! Meine Minoru

    Eine weitere Woche ist vergangen und meine Minoru ist fertig. 9 Tag Futter wurde zusammengenäht. Und da das ja das gleiche ist wie Die Jacke, gibts hierzu keine Bilder. 10 Tag Das Futter wurde an die Jacke gebracht und zusätzlich noch mein Schildchen und ein Aufhänger, den man ja gerne mal vergisst  😀 11 Tag Weiter ging’s mit dem Zusammennähen von Futter und Jacke. Heute ging es an die Patte und die Ärmel. Ich glaube ich habe noch nie so eine tolle und einfach Methode gelesen das Futter an die Ärmel zu nähen! Super, werde ich jetzt immer so machen! 12 Tag Und weiter ging es mit dem Futter am…

  • Nähen

    Minoru: Stand nach einer Woche

    Letzte Woche wurde fleißig an der Minoru genäht. Generell ist der Schnitt einfach gehalten und auch das tolle Sewalong von Sewaholic ist einfach zu verstehen dank der vielen Bilder. 1 Tag Am ersten Abend konnte ich bereits das grobe Gerüst des Außenstoffes stecken und zusammennähen. Ich habe sogar ganz vorbildlich die Markierung genäht für das spätere Gummiband. Man bin ich gut  😉 2 Tag Am zweiten Abend ging es an den Kragen. Hier auch erstmal wieder vornähen um später die Raffung zu verteilen. Die Raffung habe ich nach Gefühl und Augenmaß gezubbelt.Und dann festgenäht. Die Fäden habe ich nicht mehr raus gefummelt, sieht ja später niemand mehr 😀 Und zum…

  • Nähen

    Meine Nähgalerie

    Die Galerie haben wir von Anfang bei der Hausgestaltung auf Empfehlung von unserer Danhaus Beraterin geplant. Was ein Glück! Wir finden diesen offenen Raum wunderbar und viel schöner als einen Flur an dem einfach 3 Türen in weitere Räume führen. Grade mit unserem Kapitänsgiebel kommt der Raum richtig gut zur Geltung. Die Nähgalerie war einer der Räume die wir recht schnell „fertig“ hatten. Das heißt natürlich nicht, dass sie mir dann auch gefallen hätte… Irgendwie war noch alles so durcheinander und voll. Ich weiß nicht ob Ihr dieses Gefühl kennt: Ihr sitzt da so am Nähtisch und der Raum ist ja mit ca. 20 qm² recht groß aber irgendwie hat…

  • Nähen

    Mein Name ist Minoru

    Die liebe Dana von cutiecakeswelt hat einen Mini Sew-Along zur Jacke Minoru gestartet. Da ich gerade dabei bin mir diese als Frühlings- / Sommerjacke zu nähen, nehme ich natürlich gerne Teil und hoffe dass sich auch noch ein paar andere Finden werden 🙂 Das Lustige an dieser Jacke ist,dass sie schon von vielen genäht worden ist und erst als ich angefangen habe mir die technische Zeichnung  und die Step by Step Anleitung anzuschauen, fällt mir auf wie viele eigentlich diese Jacke schon genäht haben und sie tragen. Total verrückt! Und ich bin wirklich begeistert! Sie ist total vielseitig. Ein paar Beispiel lassen sich auch bei Pinterest finden. Meine Übergangsjacke wollte ich etwas sportlicher…

  • Nähen

    Nähbloggertreffen in Stuttgart 2016

    So Ihr lieben, am Samstag war es soweit mein zweiter Besuch beim Nähbloggertreffen in Stuttgart. Dieses Jahr bin ich das erste Mal mit den Zug gefahren, da ich am Arsch der Welt wohne hatte ich am Bahnsteig ganz leicht das Gefühl das ich nicht ankommen werden, ich meine wo zum Teufel gibts denn sowas? Hab’s aber geschafft  😉 Lustigerweise habe ich auf halber Strecke Katharina von froebelina.de getroffen zusammen wurde dann im Stehsitzen gestrickt, der Zug war nämlich brechend voll. Sah bestimmt für die anderen sehr lustig aus. Als erstes ging es zum Stoffmarkt, ein toller Laden wo wir bereits letztes Jahr waren und auch dieses Jahr waren wieder viele tolle Stoffe…

  • Nähen

    Die erste Nettie und die Zweite folgt zugleich

    Nachdem ja so viele von der Nettie schwärmen musste ich sie auch endlich auch mal nähen. Die erste Nettie ist aus einem Probestoff entstanden den ich irgendwann mal vor ein paar Jahren auf dem Stoffmarkt gekauft habe. Da die erste Nettie aber gleich so gut gelungen ist trage ich sie auch 🙂 Der einzige Fehler: die Nahtzugabe statt 1 cm auf 1,5 gesetzt. Also sie ist wirklich klatsch eng 😛  aber gut solange ich keine Rollen am Bauch geht das ja. Die erste Variante habe ich mit doppeltem-Brust-Dings genäht, allerdings zieht es sich an den Seiten komisch zusammen. Die zweite Variante ohne sitzt besser und ich finde bei einem guten…

  • DIY

    DIY: FJELL Schuhschrank

    Unser Haus ist nun endlich fertig. Jedenfalls Innen 🙂 Als letzer Raum war der Flur dran. Natürlich musste hier auch ein schöner Schuhschrank rein. Die normales Schränke gefielen mir leider nicht. Entweder zu flach und zu wenig Platz oder viel Platz aber zu hoch. Beim gefühlt wöchentlichen schlendern durch das schwedische Einrichtungshaus habe ich die FJELL Kommode entdeckt und war gleich hin und weg! Die als Schuhschrank! Das wäre es doch! Gesagt getan, doch da gab es einen Haken: Das gute Stück ist aus Kiefer natur. Das passt nicht zu uns und unserer Einrichtungsstil. Also ging es los mit dem Projekt: FJELL Kommode in weiß mit Shabby Chic touch. Arbeitsaufwand: ca.…

  • DIY

    DIY Teppich Häkeln

    Es gibt vieles was man selbst  stricken, nähen oder häkeln kann. Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen einen runden Teppich für den Flur zu häkeln. Ich gebe zu am Anfang dachte ich mir: Das wird viel Arbeit, bestimmt werde ich ihn nie zu Ende häkeln. Aber ich habe es geschafft. Und das schöne an selbst hergestellten Dingen ist, dass sie Ihren ganz eigenen Charme versprühen und man ist stolz drauf. Man kann ganz wunderbar seinen eigenen Stil reinbringen durch verschiedene Farben oder Muster. Zudem ist der Teppich ganz automatisch ein Hingucker. Egal ob er vor dem Fenster liegt oder vor einem Schrank. Man selbst kann bestimmen wie groß bzw. aufwendig…

  • Rezepte

    Dinkel-Topf-Brot

    Wir essen recht wenig Brot, aber wenn wir uns dann doch mal nach einer leckeren Scheibe sehnen, dann backe ich meist ein Dinkelbrot im Topf. Und das klappt wirklich ganz wunderbar. Zutaten: 400 g Dinkelmehl 250 g Dinkel-Vollkornmehl 1 Päckchen Trocken-Hefe 2 TL Salz 1 TL Honig 2 EL Walnuss-Öl (oder Olivenöl) 400 ml Wasser Persönlich finde ich das „Heimatsmühle-Mehl“ am besten vom Geschmack. Es schmeckt ganz leicht nach Weißbrot. Mein Versuch mit den Alnatura Dinkelmehl hat zwar geklappt am der Geschmack war sehr streng nach Dinkel. Zubereitung: Zuerst wird das Dinkelmehl und dann das Dink-Vollkornmehl in eine Schüssel geben. Am liebsten nehme ich hierfür meine Mason Cash Schüssel. Hefeteig…

  • Nähen

    Fred von Soho Buxe

    Diese Woche war ich so im Sweat-Flow da musste ich gleich weiter machen 🙂 Und außerdem ist ja bald das Wohnzimmer fertig! Da kann ich dann jedes Wochenende ganz entspannt im Wohnzimmer verbringen. Schon Ende letzen Jahres habe ich den Schnitt von Fred von Soho gekauft „Mamas Lieblingsbuxe“ wobei ich den Namen furchtbar finde. Ich würde sie eher „Chillmaldeinleben Buxe“ nennen. Aber gut 🙂 Da ich vor einem Jahr Sweat-Stoff im Überfluss gekauft habe (Schwarz, Grau und Bordeaux jeweils 4m 0_o) war halt im Angebot, da schlägt Frau schon mal zu konnte ich auch gleich loslegen. Der Schnitt an sich ist recht schlicht, aber gut ist ja auch eine Buxe…

  • Nähen

    Hoodie Florian

    Gestern kam mein Mann zu mir uns wollte einen neuen Hoodie. Allerdings nicht den Miro Schnitt sondern mal etwas neues. Also durfte ich mich auf die Suche machen. Gefunden habe ich dann unter anderem den Hoodie Florian von den Rockerbuben. Die Schnürung am Hals hatte Ihn gleich begeistert, also wurde der Schnitt gekauft, gedruckt, verklebt, ausgeschnitten und auf den Stoff übertragen. Auch die Farbwahl war schnell getroffen. Grau und schwarz sollte er werden. Gut, ich hatte auch nur diese beiden + Bordeauxrot und hellbraun zur Auswahl 😆 Was mich beim Abmessen etwas stutzig gemacht hatte waren die größen. Beim Brustumfang von 92cm sollte man M verwenden bei 100 L. Mein…

  • Nähen

    MeMadeMittwoch: Liebling 2015

    Was ist mein Lieblingsstück 2015? Diese Frage kann ich ganz leicht beantworten: Mein Hochzeitskleid! Auch wenn es recht schlicht genäht ist bin ich sehr stolz, dass ich es geschafft habe zu nähen, das es passt und das es auch meinem Mann gefallen hat  ❤ Und das Wetter hatte an diesem Tag super mitgespielt 🙂 24 °C kaum Wind und das im hohen Norden! Ich freue mich schon drauf weitere tolle Sachen in 2016 zu nähen und wer weiß was nächstes Jahr mein Lieblingsteil wird 😀 Schaut auch bei den anderen MeMadeMittwoch Teilnehmern und Ihren Lieblingsstücken von 2015 vorbei.

  • Nähen

    Raffrollo für die Küche

    Da wir in unserer Küche links und rechts Hängeschränke an der Wand haben, wollte ich keine normale Gardinen inkl. einer Gardinenstange sondern lieber ein Raufrollo haben. Schon im September habe  ich den Stoff und das komplette Anbringt-System bei Stoff und Stil bestellt. Hier der Stoff in der Nahaufnahme: Die Anleitung von Stoff und Stil ist leider echt nicht so der Bringer. Hier ist nur das Nötigste erklärt. Leider … Zum Glück hatte ich noch ein Buch das mir geholfen hat: Mein großes Nähmaschinen Atelier Maß nehmen Bei dem Zuschnitt benötigen wir eine Nahtzugabe an den Seiten von 5 cm (links und auch rechts) oberer Rand  2 cm und am Bund  6 cm.…

  • Nähen

    Stricknadel- Utensilo

    Nach dem nun meine Nähgalerie so einigermaßen fertig eingeräumt ist, müssen natürlich auch die ganzen Kleinigkeiten ordentlich verstaut werden. Angefangen bei den Stricknadeln. Ich habe nämlich beim Einräumen festgestellt, dass ich jede menge Nadelspiele habe und ich war schon kurz davor neue zu kaufen. Die hatte ich echt garnicht mehr in Erinnerung  😉 Damit nun alles seinen Platz hat: Nadelspiel 20cm: 4 und 4.5 Nadelspiel 15cm: 2.5, 3.0, 3.5, 4.0 und 4.5 Stricknadeln 3.5, 4.0, 4.5, 5.0, 5.5, 6.0,  7.0, 8.0 4 Nadelseile: 1 x für ca. 60 cm, 2 x für ca. 80 cm und 1 x für ca. 100 cm Nadelmaß 2 Reihenzählerringe Habe ich mir überlegt ein Utensil zu…

  • Nähen

    #WJSAL2015: Das Finale

    So Ihr lieben es ist soweit, das Große WinterJackenSewAlong 2015 geht zu Ende und jeder darf zeigen was er tolles genäht hat.  😉 Ich habe mich bewusst für einen Regen-Hunde-raus-geh-Mantel entschieden. Eigentlich wollte ich euch auch heute die Angebrachten Reflektoren zeigen ich ich ja mit meinem neuen tollen HobbyPlotter kreieren wollte, aber leider hat das aus Mangel an Zeit nicht geklappt. So bald sich das Baustellen Chaos gelegt hat werde ich das aber noch nachholen und auch zeigen. So sieht das übrigens aus wenn man in einem halbfertigen Haus näht: Aber kommen wir zu dem Mantel: Bei uns war es heute seht stürmisch 😛 Ich würde NIE wieder Flanell verwenden! Wie man…

  • Nähen

    #WJSAL15 : Endlich wird genäht

    Ja es sind nur noch knapp zwei Wochen und ich habe bis dahin weder die Schnittteile zugeschnitten geschweige denn überhaupt irgendein Teil genäht 🙁 Ich sage euch so ein SewAlong auf der Baustelle ist echt anstregend. Aber am Wochenende war es soweit endlich konnte ich mir durchringen und Anfangen. Nach dem endlich alle Schnittteile ausgeschnitten waren konnte ich mit dem Stoff beginnen. 17 Teile wollen aufgemalt und ausgeschnitten werden. Und mehr habe ich am Wochenende wirklich nicht geschafft, nähen war da einfach nicht mehr drin. Aber Montags war ich dann wieder voller Eifer bei der Sache. Erst mal alle Nähsachen aus den Umzugskartons geräumt und provisorisch auf dem Esstisch verteilt 😉…

  • DIY

    Amigurumi Yoda

    Möge die Macht mit euch sein! Sicherlich habe ich es meinem Mann und seit neustem auch Disney zu verdanken, dass wir trotz des Hausbauprojektes im StarWars-Fieber sind 😀 Schon seit längerem Liebäugle ich damit meinem Mann so eine StarWars-Amigurumi-Figur zu häkeln. Die Anleitungen die ich bis jetzt gefunden habe, fand ich aber nicht so toll. Entweder waren die Ohren viel zu groß oder im gesamten sah es einfach zu unförmig aus. Über Ravely bin ich dann auf dieses Set gestoßen: http://www.amazon.de/Star-Wars-Crochet-Kits/dp/1626863261 Und da ich ja eh großer Fan von „Kauf-dir-so-ein-komplettes-Set-mit-allem-drin“ bin habe ich es mir tatsächlich auch gekauft  Die Lieferung hat auch nur 3 Wochen gedauert obwohl Amazon erst 1 Monat…

  • Allgemein

    StrickIT

    Frauen und Technik? -> Ja Stricken und Technik? -> Warum nicht?! Heute möchte ich mal ein paar Hilfreiche Gadgets /technisches Gedönse) zeigen die einem manchmal mehr oder auch mal weniger helfen. Apps Knitting Budy Strickhelferlein Knitty Buddy (Knitting Buddy) ist ein All-in-one Projektverfolger, der Ihnen hilft, selbst bei vielen Strick und Häkel Projekten, den Überblick nicht zu verlieren. Knitting Buddy hat einen Reihenzähler, Reihen\Wiederholungzähler (ideal für Muster), Projekttimer, Notizen, Lineal, und er zeigt sogar Ihre Strick oder Häkelanleitung auf der Reihenzählerseite an (groß für Spitze)! Ich habe diese App durch Zufall im GooglePlay Store entdeckt. Ich habe sie anfänglich für mein Poncho Projekt verwendet. Die Übersicht der Projekte kann man…

  • Allgemein

    Ist denn schon Weihnachten?

    Lebkuchen im Oktober? Fast 😉 Schon seit längerem wollte ich mal was mit Leder herstellen. Entweder eine Tasche mit einem Lederboden oder eine Smartphonehülle. Bis jetzt habe ich mich aber nie getraut, bzw. auch kein schönes Leder gefunden. Bei Softart Leder Shop habe ich zwei schöne gefunden: https://www.softart-leder-shop.de/btc/gaucholin-cognac.html und https://www.softart-leder-shop.de/btc/scandinavian-cognac.html Die dann real so aussehen: Als ich die beiden DIN A4 großen Stücke aus dem Umschlag genommen habe war ich richtig aufgeregt, es fühlte sich ganz toll und kostbar an. Hört sich bescheuert an ist aber so 😉 Da merkt man wirklich das es etwas ganz besonderes ist. Daraus entstehen sollte ein Lebkuchenmann für meinen Hund Sam. Dieses tolle Projekt habe ich…

  • Nähen

    #WJSAL15 : Stoff

    So das Schnittmuster zur Traumjacke war ja recht schnell gefunden. Aber Leute! Ich sag euch! Das mit dem Stoff war echt eine schwierige Geburt! Dadurch, dass es ja bis zu einem bestimmten grad Wasserabweisend sein sollte, stellten sich mir zwei Fragen? Wachstuch oder laminiert? Ja es gibt tatsächlich Unterschiede: Wachstuch: Ist das eigentliche Tischtuch, das wir kennen. Der Stoff ist relativ dick und das Motiv ist direkt auf die beschichtete Seite gedruckt. Auf der Rückseite hat’s eine Art Molton. Laminates/Laminierte Baumwolle: Dies ist ein ganz normaler Patchworkstoff, also bedruckte Baumwolle, die nachträglich laminiert wird. Auf der Seite mit dem Motiv hat’s also eine dünne Vinylbeschichtung drauf. Der Stoff ist wesentlich…

  • Nähen

    #WJSAL15 :Regen-Hunde-raus-geh-Mantel

    Ich wurde ja bereits von Muriel vorgewarnt, dass es eventuell wieder ein Herbst-Jacken-Sewalong geben wird. Und vielleicht kann ich ja auch bald wieder nähen (immerhin: Es sind schon 4 Räume fertig gefliest!) Also kommen wir erst mal zu den wohl überlegten Vorbereitungen die getroffen und vielleicht auch wieder über Bord geschmissen werden müssen. Der Schnitt Ja da bin ich leider schon total festgefahren 🙂 Der Schnitt liegt schon seit einem halben Jahr bei mir und möchte genäht werden, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen. Es handelt sich um den Mantel Johanna von Schnittchen. Die paar € mehr habe ich mir gegönnt um den Schnitt nicht ausdrucken, zuschneiden und nähen…

  • DIY

    Noppenmuster für ein gehäkeltes Spültuch

    Ich wollte unbedingt versuchen mir so ein Spültuch zu häkeln. Auf die Idee kam ich, da in der Pflegeanleitung für meine neue Treppe (jap, es gibt eine How-To-Pflegeanleitung für meine Treppe) drin steht, dass keine Mikrofasertücher verwendet werden dürfen. Da die wohl die Oberfläche auf lange Zeit kaputtmachen. Und ehrlich? Ich merk’s an meine Händen, die sind immer richtig rau nachdem ich mit dem Ding durch die Küche gewedelt bin. Funktioniert das denn? Ist das alltagstauglich? Hab ich mich auch gefragt und deshalb einfach mal getestet. Die ersten drei Stück habe ich mit  der Wolle DROPS COTTON LIGHT von Garnstudio gehäkelt. Die Wolle ist übrigend gerade im Angebot 🙂 Ich habe…

  • Nähen

    Das Unfallkleid

    Ich sag’s euch gleich: Nicht bei dieser Hitze nähen! Das gibt nur Quatsch 😛 Genau wie bei Frau Crafteln ist mir ähnliches passiert. Bei den heißen Temperaturen wollte ich mir ein schönes Jersey Sommerkleid nähen. Mein Wahl viel auf das Sommerkleid Kikky. Bei dem Stoff haben ich lange nichts gefunden bis ich bei Stoff-flausen.de diesen beiden hübschen entdeckt habe:   Nun zu dem Unfall: Beim Zuschneiden habe ich 2x das Vorderteil ausgeschnitten statt 1x das Vorderteil und 1x Rückenteil … Spitze gell? Und das blöde: ich habe nur so viel bestellt wie ich tatsächlich brauche…. Also musste ich mir was überlegen. Kurzerhand mussten eben die beiden Stoffe kombiniert werden: Aber ich…

  • Perlmuster
    DIY

    Patchworkdecke Stricken: Teil I

    Nach dem ich auf der Nadelwelt in Karlsruhe war und ich überall dieses tollen Patchworkdecken gesehen habe musste ich wieder anfangen an mein „Patchwork Projekt“ zu denken. Eine gestrickte Patchworkdecke nach dieser Anleitung: http://www.wunderweib.de/media/redaktionell/wunderweib/modebeauty/mode/stricken_1/strickherbst/kissendecke.pdf Ich habe irgendwann mal vor mehreren Jahren Angefangen ein Kissen in Patchwork zu nähen, aber weder das saubere Vernähen noch die Stoffkombi ist mir gut gelungen. Somit wurde das vorhaben: „Patchworkdecke nähen“ auf Eis gelegt und ich dachte mir, dass das mit dem Stricken bestimmt einfacher wird. Einfacher ja….. aber es kostet so unendlich viel Zeit 🙁 Vor knapp einem Jahr habe ich angefangen. Mit der Farbe Weiß. Sagenhafte fünf Teile habe ich geschafft. Und das auch…

  • Nähen

    Loop mit Spitze

    Freitag Abend und mit war langweilig. Was kompliziertes wollte ich aber nicht nähen. Irgendetwas einfaches musste her. Im Herbst habe ich mir auf dem Holländischen Stoffmarkt einen sehr weichen, fließenden Jersey Stoff gekauft und ein Spitze dazu. Daraus sollte ein Loop entstehen. Vor lauter Hochzeit und anderen zeitraubenden Projekten bin ich aber nie dazu gekommen. Bis jetzt! :) Es ist zwar ein total einfaches Teil, aber manchmal sind es eben die kleinen Dinge die einen Freude bereiten. Ich hab ich auf jedenfall über meinen Loop gefreut und habe auch schon eine   Idee für den Nächsten:   Schönes Wochenende!

  • Nähen

    Drama Bluse: Alma

    Diese Bluse war, bevor ich überhaupt wusste das es eine wird, schon ein Drama. Angefangen bei dem Stoff. Eigentlich wollte ich aus diesem Stoff einen Wende/ Wickelrock nähen. Und da bei dieser Anleitung urplötzlich der Hinweiß mit der Stoffseite B erschienen ist ( DAS STAND DA VORHER NICHT!!! Muriel kann es bezeugen!) Hatte ich auf der Nadelwelt zu wenig Stoff gekauft. 1,5m von jedem statt 3,0m …. So…. Nun musste ich ja was findet was dazu passt und dank Frau 700 Sachen bin ich auf die Alma Bluse gekommen von Sewaholic. Nun ging das Drama weiter: Laut Maßtabelle benötige ich bei der Brust Größe 8 die Taille hätte gerne eine Größe…

  • Nähen

    Mein finales Hochzeitskleid

    So Ihr Lieben. Es ist soweit! Hier nun endlich mein finales Hochzeitskleid, welches ja schon vorher wie verrückt genäht wurde: Version I, Version II, Version II in anderem Schnitt, mit Erdbeeren Wie es eben so ist geht bei so einem Kleid auch einiges schief…. und leider war das bei mir nicht beim Probenähen der Fall sondern dann beim finalen Kleid! Hier eine kleine Auswahl: Reißverschluss + Stoff verdreht. Also wieder eine Seite auftrennen Rückenteil hatte leider einen Fleck der nicht mehr rausging ( auftrennen neues Rückenteil ausschneiden und nähen) Nahtzugabe zurückgeschnitten und in den Stoff geschnitten ( Das Rückenteil das ich eben wieder angenäht habe!!!) Zusammennähen der rückwertigen Rocknaht, komischer…

  • Burda Kleid 7308
    Nähen

    Urlaubskleid mit Erdbeeren

    Mein Hochzeitskleid ist aus dem gleichen Schnittmuster von Burda. Ich habe ihn bis zum finalen Kleid glaube ich schon 8x genäht. Als letztes dieses Kleid welches ich auch heute im Urlaub an hatte:Den Stoff habe ich beim Bloggertreffen in Stuttgart ergattert 🙂 Dunkelblau mit Erdbeeren <3 Den Schnitt habe ich um 8cm am Rockteil verlängert. Ansonsten ist alles beim alten geblieben. Es ist nur das Oberteil gefüttert. Aber das reicht (finde ich) völlig aus. Im norden sollte man allerding lieber längere Kleider tragen 🙂 1-2 mal hat es mir schon mein Rock hochgewindet. Zum Glück war es am Hochzeitstag nicht windig. Was wohl eher untypisch für diese Gegend ist. Und…

  • Allgemein

    Nicht von mir, aber wunderschön!

    Mein Hochzeitskleid ist fertig. Da wir im schönen Krummhörn Heiraten ( Ostfriesland) wäre es vielleicht nicht schlecht, noch ein Jäckchen zu haben. 😉 Zum nähen habe ich aber keine Lust…. Die Idee war dann: Ein Jäckchen stricken …. Ne auch keine Lust und bis ich fertig bin ist die Hochzeit längst rum…. Also wurde weiter gestöbert. Meine Aufmerksamkeit erregte das dieses Dreieckstuch von Drops: Ähnlich wie mit dem Stricken, wäre ich aber nie fertig geworden. ABER, ich kenne da jemanden der das ganz gut kann 🙂 Also wurde die Schwiegermutter in Spe gefragt, ob sie mir zur Hochzeit dieses Tuch Häkeln kann. Und natürlich war sie gleich Feuer und Flamme…

  • Nähen

    Nadelwelt Karlsruhe

    Schon vor einigen Jahren wollte ich auf die Nadelwelt nach Karlsruhe,  hab’s aber nie geschafft. Dieses Jahr war es soweit. Schon in Februar habe ich mir im Vorverkauf für 9€ die Eintrittskarte gesichert. Eine Woche vor Beginn der Messe stand dann auf der Webseite, dass Blogger kostenlosen Eintritt bekommen, wenn sie von der Messe berichten… Danke … In der dm Arena war die Halle1 der „Place to be“ die restlichen Hallen waren nicht belegt. Schon krass wenn  man sich überlegt, das der Maimarkt für das gleiche Geld viel mehr bietet. Und sind wir mal ehrlich: Handarbeit ist mittlerweile voll im Trend. Auf der Nadelwelt gab es hauptsächlich Patchworkstoffe und Hilfsmittel, ein…

  • Nähen

    Eine Fliege muss her!

    In unserem Team gab es heute einen Thementag: Der Fliegen- und Krawattentag Gut, zwei Fliegen habe ich. Aber irgendwie wollten die nicht zu meinem Outfit passen. Die Farben waren doch recht winterlich. Also dachte ich mir: „Näh dir doch mal eine, wolltest du doch eh noch für deinen Zukunftsmann tun“ Der erste Entwurf war irgendwie total groß…   Also alles noch mal von vorne, neue Zeichnung, neuer Schnitt, neue Maße: Und dann hat es auch geklappt. 🙂 Im schönen IKEA Blumenstoff Dann kann es ja losgehen mit der richtigen Fliege für den Zukunftsmann 😉   Schnittmuster: selbstentworfen Stoff: Blumenstoff von IKEA Und heute wieder bei: RUMS

  • Burda Kleid Petticoat
    Nähen

    Hochzeitskleid Version II fertig

    Jetzt ist es endlich komplett fertig! Futter ist drin und das Petticoat ist auch diese Woche gekommen. Nun sieht man endlich wie schön es aussieht bzw. ob noch Änderungen notwendig sind. Aktuell passt und sitzt alles. Es muss nichts mehr geändert werden. Endlich kann ich die endgültige Version meines Hochzeitskleides nähen. Fast ein Jahr habe ich verschiedene Schnitte genäht, um das passende zu finden. Damit ist nun Schluss! Zum Glück 🙂 Der Hausbau läuft ja auch nebenher und in knapp 2 Monaten ist es schon so weit mit der Hochzeit, da bleibt nicht mehr viel Zeit zum nähen. Viel Spaß beim Bildchen gucken 😉 Und das ganze nun noch mal…

  • Futterstoff
    Nähen

    Futter für’s Kleid

    Ein Futterstoff musste her für mein Sonnenscheinkleid mit weißen Punkten, da der Baumwollstoff doch recht durchsichtig war. Da mein Kleid eher in einem dunkleren Gelb daherkommt war es schwierig solch einen Futterstoff zu finden. Also habe ich mich mit einem Zitronengelb begnügt. Und dann kam ich auf die Idee, dass ich doch generell Futterstoffe in anderen Farben wie den Oberstoff annähen könnte. Z.B. ein dunkelblaues Kleid mit rotem, gelben oder grünem Futter. Fände ich hammer! Auch wenn nur ich sehe was sich da schönes verbirgt 🙂 Erst mal Futterstoff zuschneiden Schauen das auch alles passt und sitzt Und dann mühselig von Hand annähen…. von wegen das macht Spaß…. Ne! ganz bestimmt…

  • Nähen

    Hochzeitskleid Version II

    Wahnsinn wie die Zeit vergeht! Im Mai 2014 habe ich zum ersten mal angefangen das Hochzeitskleid zu nähen und im August ging es zum zweiten Versuch mit dem gleichen Schnittmuster: Durch meine Ernährungsumstellung passt mir nun der Schnitt vorne und hinten nicht mehr. Mit einfachem Anpassen wäre ich hier nicht weit gekommen…. Mein Entschluss steht aber nach wie vor Fest: Ich will mein eigenes Hochzeitskleid nähen! Also musste ein neues Schnittmuster her. Bei Burda bin ich auf ein ähnliches Schnittmuster gestoßen: NR. 7308-V Retro Kleid Letzte Woche habe ich den ersten Probeversuch gewagt und war erstaunt wie toll es ausschaut 🙂 Der Reißverschluss wurde aber nur zur hälfte eingenäht, hatte keinen 60cm…

  • Kleid Martha
    Nähen

    Kleid Martha

    Und hier ist sie, meine erste Martha. Ich muss sagen ich bin schwer verliebt! Es werden sicherlich noch weitere folgen. Aber mit dünnem Jersey werde ich sie nicht mehr nähen, der Stoff und ich werden wohl nie Freunde werden … Da ich die Ballon Variante nicht so passend für mich finde  habe ich sie mit Jersey in Beige verlängert. Der Tascheneingriff hat ein Bündchen und wurde zusätzlich mit Spitze hinterlegt. Die Spitze habe ich ebenfalls für den Außenstoff des Kragens verwendet. Diese Version ist in Größe 38. Die nächste wird eine 36. Dürfte dann besser passen. Aber so mag ich sie auch    Schnittmuster: Kleid Martha von Milchmonster Stoff: Jersey Minigrün,…

  • Hama Bügelperlen
    DIY

    Ein Valentinsgeschenk mal anders

    Alle Jahre geht es wieder los: Hilfe! Ich brauche etwas für Valentinstag. Und ein breites Angebot bieten nicht nur Floristen und der online Handel, nein auch Edeka, Lidl und Co. bieten passende Geschenke für diesen Tag an. Wir beide sehen das nicht so dramatisch, da unser Jahrestag einige Tage später folgt. Da ich es aber liebe Geschenke zu machen wollte ich dieses Jahr etwas DIY mäßiges schenken. Bei Pinterest wird man ja quasi überflutet mit Ideen für den Valentinstag 🙂 Ich habe mich für eine weniger romatische Variante entschieden. Aber Sie passt zu ihm: Trooper und Darth Vader als Untersetzer aus Bügelperlen Bügelperlen? Ja wirklich Bügelperlen. Das letze mal hatte ich…

  • Nähen

    Etuikleid die II

    Nach dem ersten Versuch eines Etuikleides, was zwar angezogen ganz gut aussah aber technisch nicht 100 % korrekt umgesetzt worden ist ( Danke für die Tipps und Hinweise), musste ich am Wochenende ein weiteres, bunteres und ordentlicheres nähen. Die Brustabnäher wurden ca. 0,5 cm nach unten verschoben, die Taillenabnäher wurden ca. 1cm nach unten und 1,5cm nach innen verschoben. an den Seiten den Vorderteiles habe ich 2,5cm weggelassen. Am Rückenteil wurde ebenfalls 2,5cm an den Seiten weggelassen. Die Schulterteile ( nennt man das so??) wurden ebenfalls 2 cm gekürzt. Jetzt bin ich zufrieden mit den Kleid. Aber ich frage mich ob die anderen Schnittmuster dieses Buches auch so doof sind…. Dann brauch…

  • Nähen

    Etuikleid oder der „Der Glöckner von Norte Dame“

    Samstag Abend und die Nähmaschine musste mal wieder rattern. Diesmal sollte es ein Etuikleid werden aus dem Buch Stoff Schnitt & Stich   Ich habe mich für einen Hahnentritt Stoff entscheiden in Schwarz/Grau. Leider hatte ich keinen Nahtverdeckten Reißverschluss in Schwarz oder Grau. Nur einen normalen Rosa. Klingt schräg und unpassend, ich fand’s aber irgendwie dann doch ganz cool und hab ihn gelassen. Nach dem das Kleid fertig war und nur noch der Besatz fehlte ging es zur ersten Anprobe. Und: OH MEIN GOTT??!! Das Kleid steht am Rücken einen halben Meter weit ab! Schnittmuster, Anleitung und die Größe habe ich noch mal nachkontrolliert. Es hat alles gestimmt. Unfassbar! Aber…

  • Nähen

    Miro für die Frau

    Nach dem mein Lieblingszukunftsmann mit einem neuen Hoodie versorgt worden ist, wurde es nun Zeit für meinen eigenen. Ich habe mich für die Größe S entschieden mit mehr Taillierung. Eine normale Taillierung reicht aber völlig aus. Ich finde das es mit Taillierung schon recht eng wird. 😉 Und hier ist er: Verbesserungen für den nächsten: Breiteres Taillenbündchen Schnittmuster: Hoodie Miro Sweat-Stoff: Mint Seat von Stoff-Schatzkiste, Schwarz von Stoff-Schatzliste, Geo Bär von Sinabambina- Stoffsucht Bündchenstoff: MAGAM-Stoffe Und heute wieder bei: MeMadeMittwoch  

  • Nähen

    Miro Hoodie an den Mann!

    Nach dem ersten Probenähen habe ich mit dem richtigen Stoff an den Schnitt getraut. Beide Stoffe (Kaki und Schwarz) habe ich bei Dawanda erstanden. Mit 18,50€ pro Meter zwar rech teuer aber von guter Qualität. Leider habe ich bis jetzt nur 240gr. -260gr. gefunden hat jemand eine Ahnung wo man wirklichen Heavy Sweater Stoff herbekommt? Also 340r. – 360gr. ? Innerhalb von 2-3 Stunden hatte ich den Hoodie fertig. Es war wirklich einfach! Und mein Zukunftsmann (auch wenn sehr Kamerascheu) ist hell auf begeistert! ♥♥♥ Beim nächsten Hoodie werde ich das Bündchen an der Hüfte verlängern, das Standardmaß ist mir persönlich zu kurz. Vielleicht darf ich ja auch mal ein paar…

  • Nähen

    Burda Shiftdress – 60er-Jahre

    Da mein Urlaub sinnvoll genutzt werden musste, wollte ich unbedingt dieses tolle Burda Kleid nähen. Vor ein paar Wochen gab es den Schnitt im Angebot bei Burda. Kurz vor dem nähen habe ich dann festgestellt, dass ich den Schnitt bereits besitze (wobei er im Burda Heft Modell „Julia“ heisst) mit einer deutlich besseren Anleitung: Naja, halb so wild. Letze Woche habe ich dann auch einen schönen Wollstoff/ Tweed gefunden. Los ging’s mit dem Zuschneiden: Und der Garnauswahl für den Stoff Da in der ohnehin schon recht spärlichen Beschreibung von Burda nichts von einem Futterstoff stand musste ich mir kurzerhand selbst überlegen wie ich den Futterstoff da dran bekomme. Hat aber nach…

  • Miro Hoodie Probenähen
    Nähen

    Probenähen: Hoodie Miro für Männer

    Über die liebe Sarah bin ich auf die Idee gekommen endlich mal was für meinen Lieblings-Zukunftsmann zu nähen. Und der Hoodie Miro ist wirklich etwas tolles, was man(n) auch tragen kann 🙂 Bevor ich aber mit teurem Sweat-Stoff anfange zu nähen habe ich mir bei Karstadt einen günstigen raus gesucht. Bei 2,50€ pro Meter kann man wohl auch mal was falsch machen 😉 Nicht, dass die Anleitung nicht verständlich wäre! Aber ich kenne mich 🙂 Da liest man die Anleitung und schwups hat man doch was vergessen oder überlesen weil man so aufgeregt ist. Deshalb habe ich mich auch gleich 2x bei der Kapuze vernäht, die ist jetzt 2cm enger geworden. Aber…

  • Makerist
    Nähen

    Lernen mit Makerist

    Wie Ihr ja wisst, nähe ich mein Hochzeitskleid ja selbst. Durch die Ernährungsumstellung sind auch eine Pfunde gepurzelt und somit passt der ausgesuchte Schnitt jetzt nicht mehr 🙁 Jetzt müsste ich den Schnitt anpassen, ja aber sowas ist ja nicht so ganz einfach. Zum Glück gab es am Wochenende 20% Rabatt bei Makerist und ich habe mir, den schon lange ins Auge gefassten, Kurs: Schnitte an deine Figur anpassen bestellt. Und nun kann ich es kaum erwarten 😀 Der Kurs ist in 7 Teile aufgeteilt: Vorstellung Maß nehmen und Schnitt kopieren Schnittänderung Brustpunkt verschieben Schnittänderung für große Oberweiten bei seitlichen Brustnähten Schnittänderung für große Oberweiten bei Wiener-Nähten Schnittänderung für schmale…

  • Taschenbeutel außen
    Nähen

    Burda Rock in schönem Gelb, ich fang dann mal an…

    Bei Pinterest habe ich vor knapp einem halben Jahr dieses Bild entdeckt: Und ich wollte diesen Rock um alles in der Welt nähen. Wie es bei mir üblich ist, scheiterte es schon bei dem Stoff. Entweder nicht genau die Farbe, zu dünn, zu dick oder einfach nicht schön. Zum Glück habe ich dann meinen Traumstoff auf dem holländischen Stoffmarkt gefunden. Dank meiner netten Kollegin habe ich auch das Schnittmuster zu diesen tollen Teil gefunden. Es handelt sich um den Rock 106B aus der Burda 05/2012    Also ging es gleich los mit den Zurechtschneiden. Und auch hier möchte ich bemerken, dass ich im neuen Haus DEFINITIV einen größeren Tisch brauche!!!…

  • DIY

    Anleitung für gehäkelte Pulswärmer

    Da die gehäkelten Pulswärmer so gut bei euch angekommen sind, gibt es hierzu nun auch eine Anleitung 🙂 Viel Spaß damit! 😉 Vorbereitung: Wolle: Cotton Mix 80 von Lana Grossa in Schwarz (50% Baumwolle / 50% Acryl) Alpacca Wolle von Drops You für den oberen Rand in Dyelot (50% Alpaca/ 40% Wolle/ 10% Linen) Häkelnadel: Stärke 5 (ob Metall, Kunststoff oder Bambus bleibt euch überlassen. Nehmt das mit dem Ihr euch am wohlsten fühlt 🙂 ) Wollnadel: Eine Wollnadel ist eine Nadel mit einer stumpfen Spitze Grundmuster: Für den Pulswärmer habe ich ein einfaches Strukturmuster genommen. Für den oben Rand ein Muschelmuster. Größe: Umfang meines Unterarms: 17cm Länge insgesamt des Pulswärmers: 17cm Der Anfang…

  • DIY

    Häkelalarm! Wohin mit all den Nadeln?

    Wie so oft im Herbst geht es bei mir rund. Da will ich tausend Projekte Häkeln, Stricken und nähen und kaufe und kaufe …. und dann? Tja, fliegt alles irgendwo rum und es sieht ziemlich unschön aus. So kann das nicht bleiben und deshalb habe ich ein Stündchen Wochenendzeit investiert und mit eine Aufbewahrung für meine Häkelnadel genäht.   Klein aber fein und manchmal tun es eben auch die einfachen Dinge 🙂

  • Nähen

    Jetzt wird’s kuschelig

    Die Teezeit ist definitiv schon eingeläutet, dann kommen auch bald die Tage an dehnen man entspannt auf dem Sofa liegt und eine warme, kuschelige Decke braucht : Diese beiden Stoffe habe ich bei STOFF&STIL bestellt: Die Oberseite besteht aus einem schönen Baumwollstoff und die Unterseite aus kuscheligem Fleece. Der Baumwollstoff muss natürlich vorher versäumt werden. Das Ganze wird rechts auf rechts zusammengenäht. Das Auslegen ist bei der Größe etwas fickerig 😉 -> Alles schön glatt streichen damit es am Ende kein Böses erwachen gibt.   Wenn das alles soweit passt kann man alles gut abstecken und anschließend zusammennähen. Zum wenden der Decke muss ein kleines Stück offen bleiben (10 -15 cm reichen…

  • Nähen

    Hochzeitskleid die II

    Nach dem ich es doch tatsächlich geschafft habe mich zu überwinden und zum zweiten mal alle Stoffteile auszuschneiden, zu versäumen und zu nähen, ist es endlich fertig. Das zweite Probe-Hochzeitskleid Leider habe ich immer noch kein passendes Petticoat gefunden, da ich mir einfach bei den verschiedenen Lagen unsicher bin. Eine oder doch lieber zwei? Schließlich möchte man ja hübsch aussehen und nicht wie ein aufgeblasener Ballon 😉 Nicht wundern, der Halsausschnitt steht nur etwas doof ab, da ich das Kleid mit einem recht festen Stoff von IKEA genäht habe. Besonders stolz bin auch auch auf den Reisverschluss, der mich das letzte mal in den Wahnsinn getrieben hat: So und jetzt…

  • Allgemein

    Jabra Revo

    Seit dem letzten Winter besitze ich mein Jabra Revo Wireless. Lange war ich auf der Suche nach einen Funkheadset, was nicht aussieht als ob ich vom anderen Stern komme, angenehm zu tragen ist und auch nicht unbedingt die Welt kostet. Das alles hat beim Jabra gepasst. Gut… nicht ganz… beim Preis musste ich 4 Monate bei Amazon nach dem Preis schauen. So lange hat das gute Stück eben auf meiner Wunschliste warten müssen. Und es funktioniert wirklich gut, mit meinem MAC, iPhone, Jolla und Kindle. Alles passt. Und letztens gab es eben auch ein Firmware Update. Und wie man ja so schön sagt: Never touch a running system …. Bääääm.…

  • Rezepte

    Oma’s Biersuppe

    Lecker! Vor ab: Nein es ist nicht das was Ihr jetzt denkt 😉 Schon als Kind habe ich Oma’s Biersuppe geliebt! Und auch  heute koche ich sie recht oft. Man kann sie kalt oder auch warm genießen. Das Rezept: Die Zutaten: Puddingspulver, Bier, Ei, Milch und Zucker Probiert es doch einfach mal aus, es ist süß und gleichzeitig etwas herb.

  • Nähen

    Hochzeitskleid gedöhns

    Ja man hat hier schon länger nichts neues mehr gelesen. Der ein oder andere hat es bei Instagram mitbekommen ich versuche mein eigenes Hochzeitskleid zu nähen. Jedes Hochzeitskleid was ich mir bisher angeschaut habe ist entweder nicht nach meinem Geschmack oder definitiv zu teuer. Also muss ich eben selbst eins schneidern 😉 Aber nicht irgendeins. Ich möchte ein Kleid mit Pettycoat ungefähr so wie dieses hier Aber eben doch ein bisschen anders. Also habe ich die letzen Wochenenden und Abende damit verbracht zu drucken, schneiden, waschen, bügeln, kleben, malen, schneiden, nähen, aufregen, weiternähen, … treuester Begleiter dabei: Sam Woche I Woche II